Meine Moin Suche Suche
Meine Moin Suche Suche
Aktuelles

Betrug: Mit WhatsApp-Masche erfolgreich

73-Jähriger überwies 2.390 Euro an Betrüger.

Mit WhatsApp-Masche erfolgreich

Immer öfter fallen Senioren auf Handytricks rein. Symbolfoto.

Am Montag ist es einem Betrüger gelungen, über WhatsApp einen Rentner zu einer Überweisung eines nicht kleinen Geldbetrages zu veranlassen. Per Chat gab sich der Täter als Tochter aus und schlich sich so in das Vertrauen des Geschädigten. Zur Mittagszeit erhielt der Anzeigende eine Nachricht auf seinem Handy, angeblich von seiner Tochter. Der gesendete Text enthielt die Bitte, rund 2.390 Euro auf das Konto einer Berliner Bank zu übersenden, da das Handy des falschen Kindes verlorengegangen sei. Aufgrund der mitgeschickten Smileys ging der 73-Jährige davon aus, dass die Mitteilung tatsächlich von seiner Tochter stammte. Er überwies die erbetene Summe und stellte erst im Nachhinein fest, dass er Opfer eines Betrügers geworden ist. Ob der Geschädigte das Geld zurückerhält, ist fraglich und bleibt zu klären. (ots)

von Thorsten Pahlke ,