Meine Moin Suche Suche
Meine Moin Suche Suche
update

Elmshorn: Zwei junge Frauen ermordet

Gewaltverbrechen im Elmshorner Stadtgebiet

Elmshorn: Zwei Frauen ermordet

Elmshorn: Zwei Frauen ermordet. Symbolfoto.

update (So, 10.07.2022)


Der am 09.07.2022 in Elmshorn festgenommene 29-Jährige wurde am heutigen Tage auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Itzehoe erließ gegen den in Baden-Württemberg lebenden Mann einen Haftbefehl wegen Mordes in zwei Fällen. Er steht im Verdacht, am 09.07.2022 gegen Mittag, die beiden Frauen (19 und 23 Jahre) in ihrer Wohnung getötet zu haben.
Die Ermittlungen der Mordkommission zu den Umständen und Motiven der Gewalttat dauern an. Bei dem "sichergestellten Beil" handelt es sich um ein Einsatzmittel der Polizei, welches mit der Tatausführung nicht in Zusammenhang steht!

 

Meldung vom 09.07.2022

Seit dem frühen Nachmittag befinden sich Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kriminalinspektion Pinneberg, des Polizeireviers Elmshorn gemeinsam mit Beamten der Bezirkskriminalinspektion Itzehoe in einem gemeinsamen Großeinsatz, nachdem in einer Wohnung in der Elmshorner Innenstadt (Friedenstraße) zwei leblose Personen aufgefunden wurden. Nach Eintreffen des Notarztes konnten bei beiden weiblichen Personen nur noch der Tod festgestellt werden. Nach ersten Einschätzungen dürften die beiden Frauen Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sein. In Tatortnähe konnte eine tatverdächtige Person von Beamten des Polizeireviers Elmshorn gestellt und festgenommen werden. Laut Informationen der BILD Zeitung sicherte die Polizei zahlreiche blutverschmierte Beweismittel. Darunter soll sich auch ein Beil befunden haben. Die Ermittlungen der Mordkommission Itzehoe zu den Hintergründen der Tat dauern an. Weitere Auskünfte können aktuell noch nicht erteilt werden. 

von Thorsten Pahlke ,