Meine Moin Suche Suche
Meine Moin Suche Suche
Veranstaltung

Elmshorner Winter mit neuem Konzept

Kein Eislaufen auf dem Holstenplatz

Elmshorner Winterspaß 2022

v.l.n.r.: Manuela Kase (Stadtmarketing Elmshorn), Malte Findeisen (Inhaber Lugacci, Gastronomiepartner), Torsten Bluhm (EMTV), Sören Schuhknecht (Stadtwerke Elmshorn), Jan Christoph Kersig (Kersig Immobilien), Thomas Hein (interevent)

Aufgrund der angespannten Lage auf den Energiemärkten präsentiert sich der Elmshorner Winter in diesem Jahr in anderer Form. Auf eine Schlittschuhbahn aus Echteis müssen die Besucherinnen und Besucher aufgrund des hohen Stromverbrauchs verzichten. Die Stadtwerke Elmshorn als Titelsponsor des bisherigen Eisvergnügens wollen zusammen mit dem Stadtmarketing Elmshorn einen Beitrag zum Einsparen von Energie leisten. Stadtwerkeleiter Sören Schuhknecht veranschaulicht die Einsparung anhand des Verbrauchs von Privathaushalten.

„Die Eisbahn verbraucht pro Saison circa 50.000 kWh. Das entspricht etwa dem Jahresverbrauch von 15 Einfamilienhäuser. In der jetzigen Situation wäre der Betrieb einer Eisbahn das falsche Signal“, so Schuhknecht. Ersatzlos gestrichen wird die Veranstaltung auf dem Holstenplatz jedoch nicht. Unter dem Titel Stadtwerke Winterspaß hat das Stadtmarketing Elmshorn eine attraktive Alternative entwickelt. Neben den Stadtwerken, die weiter Titelsponsor bleiben, sind auch die Hauptsponsoren Sparkasse Elmshorn und Kersig Immobilien sowie viele weitere Sponsoren wieder mit an Bord. Herzstück des Stadtwerke Winterspaß bleibt das Eisstockschießen. Zwei Synthetik-Eisstockbahnen machen es möglich, dass der beliebte Sport auch ohne Echteis stattfinden kann.
„Wichtig war uns vor allem, dass die beliebten Meisterschaften im Eisstockschießen wie gewohnt ausgetragen werden können. Auch in diesem Jahr können 256 Teams bei dem vom EMTV organisierten Turnier gegeneinander antreten“, so Manuela Kase vom Stadtmarketing Elmshorn. Anders als in den anderen Jahren stehen nun die Eisstockbahnen ganztags zur Verfügung. So können auch Schulklassen vormittags von 8 bis 12 Uhr für 6 Euro pro Person und Gruppen nachmittags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr für 12 Euro pro Person die Eisstockbahnen stundenweise buchen.

Freitags und samstags abends können die Bahnen ab 18.30 Uhr für eine Pauschale von 300 Euro inklusive MwSt. exklusiv für Firmen-Weihnachtsfeiern und private Weihnachtsfeiern reserviert werden. In dem Paket ist sowohl das Equipment als auch die professionelle Anleitung und Moderation enthalten.

 

Winterwunderwald
Umgeben werden die Eisstockbahnen von einem Winterwunderwald mit beleuchteten Tannen und lebensgroßen Waldtieren. Elche, Rehe und Wölfe verstecken sich zwischen den Bäumen und schaffen einen Erlebnisraum, der besonders Kinderherzen höher schlagen lässt.

Winterspaß-Gastronomie
Für einen gemütlichen und trockenen Aufenthalt sorgt in diesem Jahr eine rustikale Holzhütte mit dem Charakter einer Skihütte. Auch größere Gruppen und Firmen können hier ihre Weihnachtsfeiern ausrichten. Betrieben wird die Hütte von Malte Findeisen, Inhaber des angrenzenden Restaurants Lugacci. Eine zusätzliche Außenterrasse lädt ein, das Eistockschießen aus nächster Nähe zu verfolgen und dabei gleichzeitig ein Heißgetränk zu sich zu nehmen.

Lichterglanz bleibt erhalten
Da bei der Elmshorner Weihnachtsbeleuchtung schon seit 2008 ausschließlich LED zum Einsatz kommt, ist die Festbeleuchtung nicht gefährdet. Zwar wird das Stadtmarketing sich der neuen Verordnung anpassen und die Beleuchtungszeiten reduzieren. Aber in der Dunkelheit von 16 bis 22 Uhr werden die Lichter weiterhin strahlen. Die Weihnachtsbeleuchtung steigert die Attraktivität der Innenstadt, stärkt den Einzelhandel und ist somit auch ein ökonomischer Faktor. Und nicht zuletzt steht der Lichterglanz für Hoffnung in einer krisengeschüttelten Zeit und schafft eine positive Stimmung bei den Besucherinnen und Besuchern. Auch der Lichtermarkt findet wie gewohnt auf dem Alten Markt in gemütlicher Atmosphäre statt.


Lichtermarkt und Stadtwerke Winterspaß werden in 2022 zeitgleich von Montag, 21. November bis zum 24. Dezember veranstaltet. Der Lichtermarkt wird traditionell mit dem Engelsflug eröffnet. Im Anschluss können die Besucherinnen und Besucher den Abend in der Holzhütte auf dem Holstenplatz bei Live-Musik ausklingen lassen.

von Thorsten Pahlke ,