Meine Moin Suche Suche
Meine Moin Suche Suche

60. Motorradtreffen mit dem 6-Zyl.-PMS

Voller Erfolg: Der MC Kollmar/ Elbe feierte sein 60. Motorradtreffen

Rund 250 Motorräder aus Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen waren gekommen. Nach 2 Jahren Abstinenz konnte der MC Kollmar / Elbe in diesem Jahr, bei herrlichem Wetter, endlich sein 60jähriges Clubjubiläum feiern. Er besteht seit 1960 und ist damit sicherlich einer der ältesten Motorradclubs in Deutschland. Ein wichtiges Highlight im Clubleben war und ist immer das jährliche internationale Einladungstreffen, das seit 1960 immer im April in und um das Clublokal „Fährhaus Spiekerhörn“ in Raa-Besenbek bei Elmshorn stattfindet. Seit der Gründung 1960 wurde das Treffen ununterbrochen veranstaltet. Dann hat Corona eine 2-jährige Pause verordnet und machte auch den Jubiläumsfeierlichkeiten einen Strich durch die Rechnung. Das ist jetzt mit dem Jubiläumstreffen im Fährhaus Spiekerhörn am 22. und 23. April nachgeholt worden.
Schon am Freitagabend hatten sich viele Clubfreunde und Bekannte zur gemütlichen Runde eingefunden.

Der Samstag startete dann mit einem gemeinsamen Frühstück, um dann gestärkt mit einer geführten Ausfahrt zu starten. 30 Motorräder rollten durch das südliche Schleswig-Holstein zur tiefsten Landstelle Deutschlands, nach Neuendorf-Sachsenbande. Dort gab es eine kleine Stärkung und weiter ging die Tour im großen Bogen zurück zum Ausgangspunkt.
Auf dem Programm stand eine Spaßtour rund um Spiekerhörn mit einem Großfahrrad ( 6 Zylinder-PMS, pett man sölben ) die allerdings wegen technischer Mängel ausfallen musste. Auch das passiert technikaffinen Motorradfahrern. Eine Tombola mit über 200 Gewinnen, Kaffee und Kuchen rundeten das Nachmittagsprogramm ab.

Zur Veranstaltung waren viele der ehemaligen Mitglieder, die z. Teil von weither angereist waren, gekommen. Und last not least waren auch einige der sogenannten Wiegenkinder gekommen. Ein Clubmitglied hatte in frühen Tage dem Verein eine Kinderwiege gestiftet. Über die Jahre sind dann 26 Kinder darin aufgewachsen.
Der Abend endete dann spät bei Spanferkel vom Grill, vielen Benzingesprächen, Fachsimpelei und auch Geschichten aus den guten alten Tagen.
Über Gleichgesinnten und über nette Gäste freuen wir uns immer. Genaues ist immer auf der Homepage des McKollmar/Elbe, www.mckollmar.de zu finden.


 

Von Thies Früchtenicht 52

Der Schreiber vom MC Kollmar/Elbe seit 1960 e.V.